Kundenservice 05041 80-2840
Stromstörung 05041 802941
Gasstörung 0800 428-2266
Wasserstörung 0800 028-2266
Störung Beleuchtung/Wärmeversorgung 05041 996927

Grüner Strom für Springe

Mitte November 2009 haben die Bauarbeiten für eine Photovoltaik-Anlage in Springe am Schulzentrums Süd begonnen. Pünktlich zum Jahresende konnten die neuen Solarmodule in Betrieb genommen werden: Insgesamt wurden auf den Dächern des Otto-Hahn-Gymnasiums und der Gerhart-Hauptmann-Schule 871 Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 152,45 kWpeak installiert. Damit ist es aktuell die Photovoltaik-Anlage mit der größten Leistung in Springe. Bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 2.800 kWh (für einen Zwei-Personen-Haushalt) reicht die erzeugte Strommenge aus, um rund 50 Haushalte zu versorgen.

Mit der neuen Anlage und dem damit verbundenen Ausbau der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien leisten die Stadtwerke einen wichtigen Beitrag zur CO²-Vermeidung vor Ort: Pro erzeugter kWh werden 600 Gramm CO² eingespart (im Vergleich zu fossiler Stromerzeugung). Die Jahreseinsparung richtet sich nach Anlagenleistung bzw. Sonnenstunden. Damit ist auch die Stadt Springe einen großen Schritt voran gekommen bei der Umsetzung des Klimaschutzaktionsprogramms.

Zum „Tag der erneuerbaren Energien“ wurde die Anlage im April 2010 mit einer großen Feier eingeweiht und im Schulzentrum Süd Anzeigetafeln angebracht. Diese zeigen nicht nur, wie viel Energie aktuell und seit der Inbetriebnahme von der Anlage erzeugt wurde, sondern auch die Menge des dadurch eingesparten CO2-Ausstoßes. Bei der Einweihungsfeier wurde auch eine Kooperation von Stadtwerken und dem Otto-Hahn-Gymnasium bekannt gegeben: Stadtwerke-Mitarbeiter Dr. Stefan Ludewig ist seitdem „Solarpate“ der Schule. Ludewig kennt sich mit dem Thema bestens aus, denn er hat als Projektleiter den Bau der Anlage geleitet und betreut auch alle anderen Stadtwerke-Projekte zur Nutzung erneuerbarer Energien. Als „Solarpate“ kommt er regelmäßig an das Gymnasium, um den Schülern in Theorie in Praxis zu zeigen, wie man Sonnenenergie nutzen kann. Ziele der langfristig angelegten Kooperation sind ein nachhaltiger Wissenstransfer sowie die Sensibilisierung der Schüler zum Thema erneuerbare Energien und einem bewussten Umgang mit unserer Umwelt.

Bildnachweis: Firma Sunfarming

 

Die Funktionsweise der Anlage verdeutlicht das Schema: In den Solarzellen wird Sonnenenergie mit Hilfe des photovoltaischen Effekts direkt in elektrische Energie umgewandelt. Auf diese Weise produzieren Photovoltaik-Module Gleichstrom, der im Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt wird. Dieser Wechselstrom wird nun über einen Einspeisezähler in das öffentliche Stromnetz eingespeist.

Kundenbüro
Zum Oberntor 19
31832 Springe
Öffnungszeiten
Mo. - Mi. 9:30 - 13:00 Uhr und 14:30 - 17:00 Uhr
Do. 9:30 - 13:00 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr, Fr. 9:30 - 14:00 Uhr
Kontakt
Impressum
Datenschutz