Kundenservice 05041 80-2840
Stromstörung 05041 802941
Gasstörung 0800 428-2266
Wasserstörung 0800 028-2266
Störung Beleuchtung/Wärmeversorgung 05041 996927

Detailansicht

09.07.2008

Bietergemeinschaft erhält Zuschlag für Stadtwerke Springe

Mehr Service, attraktive Preise und Ausbau der erneuerbaren Energien geplant

Eine Bietergemeinschaft aus BS|ENERGY, Veolia Wasser und den Stadtwerken Hameln wird sich an den Stadtwerken Springe beteiligen und diese neu beleben. Das hat der Stadtrat von Springe gestern beschlossen. Die Entscheidung gegen den bisherigen Versorger E.ON Avacon fiel mit 25 zu 8 Stimmen eindeutig aus. Ein unabhängiges Gutachten hatte das Angebot der Bietergemeinschaft als wirtschaftlicher und verbraucherfreundlicher beurteilt.

Die Stadtwerke Springe werden künftig der Stadt Springe (50,5%) sowie den GWS Stadtwerke Hameln, BS|ENERGY und Veolia Wasser mit jeweils 16,5 % gehören.

Durch die Wiederbelebung der Stadtwerke Springe können die Einwohner der Stadt wieder Strom und Gas von ihrem örtlichen Versorger beziehen.

Unmittelbar nach Unterzeichnung der Verträge, werden die Stadtwerke Springe ihren Geschäftsbetrieb aufnehmen. Den Kunden will die Bietergemeinschaft Energie zu günstigeren Bezugskonditionen bieten. Außerdem soll ein neues Kundenbüro in der Stadt vor Ort Beratung zu allen Fragen der Energieversorgung für die Springer Bürger bieten.

Auch der Betrieb der Stromnetze soll durch Mitarbeiter vor Ort gewährleistet werden.

Für die nahe Zukunft sind neue Projekte im Bereich der regenerativen Energieerzeugung und der Energiereduzierung vorgesehen.

Klaus Arnold Geschäftsführer der GW Stadtwerke Hameln und VKU Landesvorsitzender betont: ?Das ist ein klarer Sieg für die Re-Kommunalisierung von örtlichen Stadtwerken. Diese Weichenstellung soll auch anderen Kommunen Mut machen, die örtliche Energieversorgung vor dem Hintergrund steigender Energiepreise und ausgehenden Ressourcen selbst in die Hand zu nehmen. Denn bei kommunalen Energieversorgern steht das Wohl der Bürger und nicht die Gewinnmaximierung im Vordergrund. Das Votum aus Springe zeigt, dass Stadtwerke wettbewerbsfähig sind.?

Der Sprecher des Bieterkonsortiums, Dr. Ulrich Lehmann-Grube, zugleich BS|ENERGY Vorstandsvorsitzender und designierter Geschäftsführer von Veolia Wasser: ?Wir freuen uns, das wir als privater Partner eine solche Re- Kommunalisierung ermöglichen konnten und versprechen den Einwohnern der Stadt Springe gute Leistungen, guten Service und faire Preise.?

Lehmann-Grube und Arnold sind sich einig, dass in den nächsten Jahren in Niedersachsen eine Vielzahl von Konzessionen auslaufen und neu vergeben werden: ?Hier werden gerade auch Stadtwerke mit kenntnisreicher Ortsnähe als Bewerber auftreten. Das gibt den Städten die Möglichkeit ?echte? Stadtwerke mit starken kommunalen und energiewirtschaftlichen Gestaltungsmöglichkeiten zu schaffen.?


Kundenbüro
Zum Oberntor 19
31832 Springe
Öffnungszeiten
Mo. - Mi. 9:30 - 13:00 Uhr und 14:30 - 17:00 Uhr
Do. 9:30 - 13:00 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr, Fr. 9:30 - 14:00 Uhr
Kontakt
Impressum
Datenschutz