Kundenservice 05041 80-2840
Stromstörung 05041 802941
Gasstörung 0800 428-2266
Wasserstörung 0800 028-2266
Störung Beleuchtung/Wärmeversorgung 05041 996927

Detailansicht

06.09.2011

Gemeinsame Presseinformation von Bioenergie Springe und Stadtwerken Springe: Regeneratives Wärmenetz für Springe Süd

Die Stadtwerke planen im Bereich der Harmsmühlenstrasse den Aufbau eines Nahwärmesystems zur Versorgung der dortigen Gebäude mit aus Biogas produzierter Nahwärme. Aus diesem Wärmenetz könnten einmal die Einrichtungen des DRK und des Krankenhauses, aber auch das Schulzentrum und weitere Gebäude versorgt werden. Die Stadtwerke werden das Biogas von der Anlage am Schwarzen Koppelweg abnehmen und in Strom und Wärme umwandeln. Hierfür werden rund zwei Millionen Euro in den Bau von Biogasleitungen, zwei Biogas-Blockheizkraftwerken (BHKWs) sowie zwei Nahwärmenetzen in Springe Süd investiert.

Mit den zu errichtenden Leitungen wird das Biogas zu den beiden neuen BHKWs transportiert und dort zu Strom und Wärme veredelt. Ziel ist es, Strom für rund 2.500 Haushalte und Wärme für circa 500 Haushalte zu erzeugen.

Um den in den BHKWs erzeugten Strom in das bestehende Netz einzuspeisen, errichten die Stadtwerke außerdem zwei neue Mittelspannungsstationen. Für die Wärmenutzung werden zwei neue Nahwärmenetze verlegt. Die Inbetriebnahme der BHKWs ist noch in diesem Jahr geplant.

Stadtwerke Geschäftsführer Helmut Rohmann: „Mit den neuen Anlagen produzieren wir hier in Springe aus nachwachsenden Rohstoffen Strom und Wärme. Die dabei eingesetzte Kraft-Wärme-Kopplungs-Technologie (KWK) mit Biogas als CO2-neutralem Brennstoff ist die effizienteste Art der Energieerzeugung. Anders als in konventionellen Kraftwerken wird hier die bei der Stromerzeugung entstehende Wärme zum Heizen genutzt. Davon profitieren Kunden und Umwelt gleichermaßen - und Springe ist wieder einen Schritt weiter bei der Umsetzung des Klimaschutzaktionsprogramms.“

Friedrich Henkels, Mitinitiator der Biogasanlage: „Mit den Stadtwerken Springe haben wir einen Partner gefunden, der unser Vorhaben ideal ergänzt. Als Betreiber der Anlage können wir uns so auf die Biogasproduktion konzentrieren, während die Stadtwerke Springe ihre Kompetenz in der Strom- und Wärmevermarktung einbringen. Durch die Kooperation sehen wir die umfassende Nutzung der anfallenden Wärme an dem für dieses Modell prädestinierten Standort verstärkt gesichert.“

Ein Vertrag, den die Stadtwerke mit der „Bioenergie Springe GmbH & Co. KG“ schließen werden, regelt die Kooperation über eine Laufzeit von 20 Jahren.


Kundenbüro
Zum Oberntor 19
31832 Springe
Mo. - Mi. 9:30 - 13:00 Uhr und 14:30 - 17:00 Uhr
Do. 9:30 - 13:00 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr, Fr. 9:30 - 14:00 Uhr
Kundenbüro vom 24.12 18 - 1.1.2019 geschlossen
Kontakt
Impressum
Datenschutz