Kundenservice 05041 80-2840
Stromstörung 05041 802941
Gasstörung 0800 428-2266
Wasserstörung 0800 028-2266
Störung Beleuchtung/Wärmeversorgung 05041 996927

Detailansicht

09.04.2014

„Pfad der Sinne“: Stadtwerke spenden 1000 Euro an Lebenshilfe

Der erste Spatenstich zum "Pfad der Sinne" ist erfolgt: Heinz Südicum (Vorstandsmitglied Lebenshilfe), Gisela Gentzsch, (2. Vorsitzende der Lebenshilfe), Jörg Michallik (Kundenbüro-Leiter Stadtwerke Springe), Burkhard Luthmann (Einrichtungsleiter Lebenshilfe) sowie die "Jubiläumskunden" Christian und Ricarda Thomas mit Tochter Sophie.

Die Freude ist groß bei den Mitgliedern der Lebenshilfe Springe: Mit 1000 Euro unterstützen die Stadtwerke den Bau eines `Pfad der Sinne´. Beim symbolischen ersten Spatenstich waren auch Ricarda und Christian Thomas dabei. Das Ehepaar hatte im Februar den 10.000-sten Vertrag als Stromkunden bei den Stadtwerken unterschrieben. Dafür bekamen sie nicht nur 1.000 kWh Gratis-Strom geschenkt, sondern konnten auch eine gemeinnützige Organisation als Spendenempfänger auswählen. Ihre Entscheidung fiel zu Gunsten der Lebenshilfe Springe.
 
„Es gehört zum Selbstverständnis der Stadtwerke, kontinuierlich das soziale, gesellschaftliche und kulturelle Leben in Springe zu fördern. Die Lebenshilfe leistet einen sehr wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Vielfalt. Daher freuen wir uns, dass Familie Thomas sie als Spendenempfänger ausgesucht hat.“, unterstreicht Kundenbüro-Leiter Jörg Michallik.
 
Der `Pfad der Sinne´ bildet den letzten Mosaikstein in der Fertigstellung der neu erbauten Wohnstätte. Er entsteht auf einer bisher ungenutzten Fläche westlich der Anlage.
 
Burkhard Luthmann, Einrichtungsleiter bei der Lebenshilfe, erläutert das neue Projekt des Vereins: „Wenn der Park fertig gestellt ist, soll er mit seinen 24 Stationen alle Sinne ansprechen – riechen, fühlen, wahrnehmen und erleben. Bisher war geplant, einen `Barfußweg´ anzulegen, an dessen Rand durch stark duftende Pflanzen auch der Riechsinn angesprochen werden sollte. Hierfür konnten wir den Rotary Club als Unterstützung gewinnen. Dank der Spende durch die Stadtwerke können wir nun sogar den Sinnespfad realisieren. Ohne die Spenden hätten wir das nicht in diesem Umfang realisieren können. Wir können den Springern nur dankbar sein – es  ist ein hervorragendes Miteinander.“
 
Das freut auch Gisela Gentzsch, 2. Vorsitzende der Lebenshilfe Springe: „Das ist erstklassig. Zum Barfußweg kommen nun großflächig viele verschiedene Gehölze hinzu, beispielsweise Holunder, Felsenbirne, Waldhasel, Hecken- und Traubenkirsche. Somit werden verschiedene Sinne angesprochen. Eine gute Ergänzung im Sinne gesundheitsfördernder Freizeitaktivität.“
 
Die Springer Ortsgruppe der bundesweit tätigen Lebenshilfe unterstützt Menschen mit insbesondere geistiger Behinderung und ihren Familien mit unterschiedlichen Einrichtungen. Neben der Tagesförderstätte und der offenen Hilfe wird auch Wohnen für Menschen mit geistiger Behinderung angeboten. Im Shop sowie auf dem Wochenmarkt können die von den Mitgliedern hergestellten Waren zum Selbstkosten- bzw. Materialpreis erstanden werden, beispielweise Kerzen, Teppiche und Brotkörbe.


Kundenbüro
Zum Oberntor 19
31832 Springe
Mo. - Mi. 9:30 - 13:00 Uhr und 14:30 - 17:00 Uhr
Do. 9:30 - 13:00 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr, Fr. 9:30 - 14:00 Uhr
Kundenbüro vom 24.12 18 - 1.1.2019 geschlossen
Kontakt
Impressum
Datenschutz