Kundenservice 05041 80-2840
Stromstörung 05041 802941
Gasstörung 0800 428-2266
Wasserstörung 0800 028-2266
Störung Beleuchtung/Wärmeversorgung 05041 996927

Detailansicht

07.07.2015

Stadtwerke bieten jetzt auch Photovoltaik-Anlagen zur Eigenstromversorgung an

358 Photovoltaik-Anlagen mit einer installierten Leistung von 6,2 Megawatt (MW) sind in Springe bereits am Netz. Und es können bald noch mehr sein – passend zum Beginn des Sommers haben die Stadtwerke Springe ein neues Angebot für Hausbesitzer in Springe und Umland: Damit können die Hausbesitzer mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage ihren Strom selbst produzieren und so Geld sparen. Die Stadtwerke stehen dabei als erfahrener und verlässlicher Partner zur Seite. Im ersten Schritt wird ein Kaufmodell angeboten, später folgt zusätzlich ein Anlagenpachtmodell.

Stadtwerke-Geschäftsführer Marcus Diekmann erläutert das neue Geschäftsfeld: „Hier steht nicht die Einspeisung ins öffentliche Netz im Vordergrund, sondern der Eigenverbrauch. Denn mit dem eigen erzeugten Solarstrom ist man weniger  abhängig von der Entwicklung des Marktes und leistet darüber hinaus einen wertvollen Beitrag zur Energiewende sowie der Verringerung von CO2-Emissionen. Nimmt man als Musterrechnung eine Photovoltaik-Anlage mit einer Spitzenleistung 5 Kilowatt Peak (kwp), die auf einem nach Süd-Westen ausgerichteten Dach etwa 4.087 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr Strom produziert, zahlt der Hausbesitzer einmalig 7.955 Euro und hat nach 20 Jahren bei einem Eigenverbrauch von rund 33 Prozent einen Gesamtertrag von 13.345 Euro erwirtschaftet. Das entspricht einer Rendite von rund 5,9 Prozent.“.

Interessierte können sich online mit einem Solar-Schnellcheck ihr persönliches Sparpotenzial unter www.stadtwerke-springe.de/solar einfach selber errechnen.
Nach der Planung und Konfigurierung der Anlage im Online-Portal nimmt ein lokaler Handwerkspartner genau Aufmaß. Die Photovoltaik-Anlage wird dann optimal an die vorhandene Dachfläche angepasst und eine detaillierte Planung in Absprache mit den Kunden vorgenommen. Die Stadtwerke Springe unterstützen bei jedem Schritt von der Planung bis hin zur Inbetriebnahme und koordinieren mit den lokalen Partnern die Installation und den Netzanschluss.

Der so erzeugte Solarstrom wird vorrangig zu eigenen Versorgung verwendet. Der überschüssige, nicht selbst verbrauchte Solarstrom wird ins öffentliche Netz eingespeist. Dafür wird nach dem Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) eine über 20 Jahre garantierte und konstante Vergütung gezahlt.

Am 16. und 17. Juli findet im Kundenbüro der Stadtwerke (Zum Oberntor 19) eine persönliche Sonderberatung zum neuen Angebot statt. Bei Fragen ist der Kundenservice auch unter der Telefonnummer 05041 9969452 oder unter der E-Mail sonnenstrom@stadtwerke-springe.de erreichbar.


Kundenbüro
Zum Oberntor 19
31832 Springe
Öffnungszeiten
Mo. - Mi. 9:30 - 13:00 Uhr und 14:30 - 17:00 Uhr
Do. 9:30 - 13:00 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr, Fr. 9:30 - 14:00 Uhr
Kontakt
Impressum
Datenschutz