Kundenservice 05041 80-2840
Stromstörung 05041 802941
Gasstörung 0800 428-2266
Wasserstörung 0800 028-2266
Störung Beleuchtung/Wärmeversorgung 05041 996927

Detailansicht

25.06.2010

Stadtwerke Springe erzielen Etappensieg: Daten zum Wert des Stromnetzes müssen herausgegeben werden

Das Landgericht Hannover hat gestern entschieden, dass Eon-Avacon als bisheriger Eigentümer und früherer Betreiber des Springer Stromnetzes die zur Ermittlung des Wertes erforderlichen Daten zur Verfügung stellen muss. Die Richter gaben damit den Stadtwerken Springe Recht, die im November 2008 auf die Herausgabe der sogenannten kalkulatorischen Restwerte geklagt hatten.

Das Urteil ermöglicht es den Stadtwerken, in dem weiterhin anhängigen Gerichtsverfahren um die eigentliche Übertragung des Stromnetzes dessen angemessenen wirtschaftlichen Wert zu bestimmen. Dieser ist Grundlage für eine sachgerechte Fixierung des Kaufpreises sowie zur Abwehr von  überhöhten Pachtzinsforderungen, die von Eon-Avacon erhoben werden.

Bedeutung hat das heutige Urteil auch für die Frage, welche Anlagen als Teil des Stromnetzes zu übergeben sind. Auch in dieser Frage entschied das Landgericht zugunsten der Stadtwerke: Entgegen der Auffassung von Eon-Avacon gehört auch das Umspannwerk Springe zu den herauszugebenden Anlagen.


Kundenbüro
Zum Oberntor 19
31832 Springe
Mo. - Mi. 9:30 - 13:00 Uhr und 14:30 - 17:00 Uhr
Do. 9:30 - 13:00 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr, Fr. 9:30 - 14:00 Uhr
Kundenbüro vom 24.12 18 - 1.1.2019 geschlossen
Kontakt
Impressum
Datenschutz