Presse und Aktuelles

Stadtwerke Springe übernehmen Blühpatenschaft für rund 1 Hektar Ackerfläche in der Region

Mit Rainfarn, Rot-Klee und Spitz-Wegerich für die Artenvielfalt

Wo einst Getreide und Gemüse sich die Ackerfläche teilten, wird schon bald eine Wildblumenwiese aus zehn verschiedenen Blumen blühen. Das Besondere: Die ausgewählten Sorten haben allesamt eine hohe Bedeutung für Wildbienen, Wespen, weitere Insekten sowie Kleintiere und bieten einen natürlichen Lebensraum. Gedrillt wurde die bunte Blütenmischung am 10. Mai und somit vor dem diesjährigen Tag der Artenvielfalt am 22. Mai.

Die Blühfläche befindet sich zwischen den Springer Ortsteilen Völksen und Gestorf an der Kreisstraße. Zur Verfügung gestellt wurde der Boden von der Erzeugergemeinschaft für Qualitätsgetreide w.V., einem Zusammenschluss aus über 40 landwirtschaftlichen Betrieben zwischen Weser und Leine. Mit der zweijährigen Blühpatenschaft setzen wir uns aktiv für die Artenvielfalt ein und leisten einen nachhaltigen Beitrag für unsere Region.

Pressearchiv